Login:   Passwort:  
Kostenlos Anmelden Home

.: Nutzungsbedienungen :.
Home
Nutzungsbedienungen
Nutzungsbedienungen & Verhaltensverpflichtungen des Nutzers


Der Nutzer ist für den Inhalt und die Angaben und Informationen, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich. Der Nutzer versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und seine Person beschreiben. Des weiteren versichert der Nutzer, dass er mit der Nutzung von esel.de keine geschäftlichen Absichten verbindet und die ihm anvertrauten Daten Dritter nicht zu kommerziellen Zwecken, einschließlich Werbezwecken verwendet.


Der Nutzer verpflichtet sich, den Betreiber schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch die Anmeldung des Nutzers und oder seine Teilnahme an diesem Service entstehen könnten. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere, den Betreiber von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere Nutzer, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen. Die Freistellungsverpflichtung bezieht sich auch auf die Kosten, die zur Abwehr einer solchen Inanspruchnahme erforderlich sind.


Der Nutzer verpflichtet sich, nicht vorsätzlich die Daten dritter Personen als seine eigenen auszugeben.


Der Nutzer verpflichtet sich, bei Anmeldung und Nutzung des Portals die jeweils anwendbaren Gesetze einzuhalten.


Der Nutzer ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen. Dieses gilt auch für Namen, Adressdaten, E-Mail-Adressen und sonstige Daten.


Ferner verpflichtet sich jeder Nutzer, den Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:


- über ihn kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten
- ihn nicht zu benutzen, um andere Nutzer zu belästigen, zu bedrohen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen
- keine Daten in das System einzubringen, die einen Computer-Virus (infizierte Software) oder Software oder anderes Material enthalten, welches urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, der Nutzer hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen
- ihn nicht in einer Art und Weise zu benutzen, welche die Verfügbarkeit der Angebote für andere Nutzer von esel.de zum Nachteil beeinflusst
- keine E-Mails für andere Nutzer abzufangen und auch nicht zu versuchen , diese abzufangen
- E-Mails an Mitglieder ausschließlich zum Zweck der Kommunikation zu versenden
- keine Kettenbriefe zu versenden
- in der Profilbeschreibung nicht explizit Namen, Adressen, Telefon- oder Faxnummern, E-Mail-Adressen oder sonstige Kontaktdaten von Messenger - Diensten zu nennen.


Die Nichtbeachtung einer der oben genannten Verhaltensverpflichtungen kann sowohl zu einer sofortigen Kündigung des Vertrages führen als auch zivil- und strafrechtliche Folgen für den Nutzer selbst haben. Der Betreiber behält sich insbesondere das Recht vor, den Nutzer vom Service auszuschließen, falls bei der Nutzung des Service oder bei der Anmeldung nach Ansicht des Betreibers sittenwidrige, politisch radikale oder obszöne Inhalte, Fotos oder Videos verbreitet werden sollten.


Verbot gewerblicher oder geschäftlicher Nutzung


Der Nutzer versichert, dass er mit der Nutzung keine gewerblichen und oder geschäftlichen Absichten verfolgt. Er verpflichtet sich, das Portal nicht gewerblich oder geschäftlich zu nutzen.


Verbot von Spaming


Der Nutzer verpflichtet sich, es zu unterlassen, anderen Nutzern des Portals oder sonstigen Nutzern Werbung in jedweder Form zu unterbreiten und keine Nachrichten zu versenden, die einem gewerblichen Zweck dienen.


Pauschalierter Schadensersatz


Sollte der Nutzer die ihm anvertrauten Daten Dritter gewerblich zu kommerziellen Zwecken nutzen oder mit seiner Anmeldung geschäftliche Zwecke verfolgen, verpflichtet er sich, an den Betreiber eine Vertragsstrafe in Höhe von 3.500€ für jede nachgewiesene, schuldhafte Zuwiderhandlung zu zahlen. Hiervon bleiben weitergehende Schadensersatzansprüche unberührt.